Carrara im Juni 2018

isental open art 2016

isental2016_flyerAm 24. und 25. Sep­tem­ber von 11 bis 18 Uhr öff­ne ich im Rah­men der isen­tal open art wie­der mein Ate­lier. Es gibt vie­le neue Kunst­wer­ke zu bestau­nen - las­sen Sie sich über­ra­schen!

Hier gibts den Fly­er als PDF-Down­load.

KITZ ART AWARD

Ich freue mich, bekannt­zu­ge­ben, dass zwei mei­ner Skul­tu­ren für den KITZ ART AWARD 2015 nomi­niert sind.

29 Radler beim Atelierbesuch

Einen ATELIERBESUCH  mach­ten 29 sport­li­che Rad­ler des ADFC http://www.adfc-erding.de/archiv-radtouren/2014.html mit ihrem Bike. Die Tour ging von Erding aus in mein Ate­lier in Arm­storf. Auf­merk­sam ver­folg­ten die Kunst­in­ter­es­sier­ten die Demons­tra­tio­nen mit unter­schied­li­chen Werk­zeu­gen an ver­schie­de­nen Mar­mor Skulp­tu­ren. Sie bestaun­ten die aus­ge­stell­ten Objek­te sowie Litho­gra­fi­en. Nach einer Stär­kung ging es wie­der über Stil­ler Lin­dum zurück nach Erding.

Symbiose aus Natur und Gestaltungskraft…

… so titel­te die Pres­se über die  die Skulp­tur, Rut­hen­stein, im Stadt­park der gro­ßen Kreis­stadt Erding.Über 100 gela­de­ne Gäs­te der gelun­ge­nen Open-Air  Ver­nis­sa­ge bestaun­ten bei herr­li­chem Wet­ter die sechs Skulp­tu­ren des neu­en Kunst­pfa­des im Erdin­ger Stadt­park.
Die Lau­da­tio hielt der  zwei­te Bür­ger­meis­ter und Kul­tur­re­fe­rent Herr Lud­wig Kir­mair, wel­cher im Namen der Stadt und der Bür­ger die Leis­tun­gen aller  Künst­ler wür­dig­te.

 

Die Figur nimmt ihre Form an.…

Kugel…und bald schon wird sie sich im Erdi­ger Stadt­park der Öffent­lich­keit prä­sen­tie­ren: Die Ver­nis­sa­ge ist am 31. Mai um 15.00h, und wir freu­en uns über zahl­rei­che Besu­cher.

Letzter Feinschliff für den Ruthenstein

RuthensteinLetz­ter Fein­schliff am „Rut­hen­stein“, der am 31. Mai im Erdin­ger Stadt­park bei einer fei­er­li­chen Ver­nis­sa­ge gesetzt wird. Er besteht aus einem Gra­nit­so­ckel, dem Mar­mor­sta­tua­rio und Kup­fer­ar­beit des Licht­künst­lers Tho­mas Bach­mai­er und soll an die in Auf­kir­chen ste­hen­de Stein­py­ra­mi­de erin­nern. Für die Fein­ar­bei­ten am Mar­mor bleibt mir nicht mehr viel Zeit…, da müs­sen auch die Oster­fei­er­ta­ge her­hal­ten.…